Bei sommerlichen Temperaturen tagsüber und lauen Sommerabenden ist es doch das Schönste, das Leben nach draußen verlagern und genießen zu können. Natürlich und insbesondere auch die Malzeiten… ob auf der Terrasse zu Hause, im Restaurant, im Biergarten oder aber auf der Decke im Park. Wer liebt es nicht… das Picknick! Einfach mit einer Decke an den Lieblingsort und seine mitgebrachten Lieblingsleckereien dort ausbreiten und verspeisen. Und das mit Freunden, Familie, bester Freundin, den Arbeitskollegen oder ein romantischen Date zu Zweit….es steht einem perfekten Picknick nichts mehr im Weg.

Gut geeignet und beliebt sind Parks, Strände am Meer, See- oder Flussufer, Waldlichtung, Bootssteg. Aber ebenso funktioniert es auf dem Balkon, der Terrasse oder warum auch nicht…auf dem Fußboden der eigenen Wohnung, falls es doch mal regnen sollte. Der Fantasie sind bei der Ortsauswahl keine Grenzen gesetzt und es gilt: je ausgefallener der Platz, desto mehr wird das Picknick langanhaltend in der Erinnerung als besonderer Glücksmoment des Sommers haften bleiben.

Es gibt keine „Must-haves“ für ein perfektes Picknick. Meistens sind es die spontanen Picknicks mit simplen Dingen die in Erinnerung bleiben. Dafür reicht schon etwas Brot, Käse, ein paar Weintrauben und eine Flasche Wein (Korkenzieher nicht vergessen). Mehr braucht es nicht um glücklich zu sein. Daher lieber einfach und öfter, als aufwendig und selten.

Wenn Sie ein größeres Picknick planen und Freunde einladen möchten, bitten Sie einfach jeden selbst etwas mitzubringen… Obst, Brot, Käse, Schinken, Oliven…etc. so hat jeder nur wenig zu tragen und im Handumdrehen kann ein kleines Fest unter freiem Himmel veranstaltet werden.

Bildquelle: fotolila – © Rawpixel.com

Damit der Wein und die Getränke gut gekühlt sind und bleiben, lohnt sich auf jeden Fall eine Kühltasche mitzunehmen. Statt der Kühlakkus verwenden Sie einfach gefrorene Wasserflaschen, wenn das Wasser irgendwann geschmolzen ist lassen diese sich einfach austrinken.

Und wenn das Picknick länger dauert, der gekühlte Weißwein ausgetrunken ist, einfach eine Flasche leichten Rotwein aus dem Picknickkorb zaubern. 

Kuchen und Nachtisch ist immer eine gute Idee und schmeckt jedem. Allerdings können Creme oder Sahne in Kuchen und Desserts beim Transport schnell matschig werden und in der Sonne ruckzuck verlaufen. Daher besser trockene Kuchen oder Plätzchen einpacken. Ebenso beliebt sind Salate in verschiedenen Variationen, denn wer kann einem leckeren Kartoffel- oder Nudelsalat schon widerstehen?

Aber letztlich ist es aufwendiger diesen zu transportieren und man benötigt zusätzlich auch Teller und Besteck. Schnell wird dadurch das Picknick anstrengend. Daher am besten nur Essen mitnehmen, welches einfach mit den Fingern gegessen werden kann. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolila – © ivanko80

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar