Wer bei dem Wort „Mango“ gleich an eine leckere Eissorte oder an einen fruchtigen Obstsalat denkt, der liegt zwar zunächst richtig, hat aber hierbei den neuesten Wohntrend nicht berücksichtigt. Mango ist nicht nur lecker, sondern auch noch richtig modern. Wir sagen Ihnen alles, was Sie zu dem neuen Wohntrend wissen müssen.

Mango macht glücklich!

Egal, ob nun sommerliche und heiße Temperaturen, oder aber verregnete Herbsttage – die Farbe Mango besticht durch ihre freudige und positive Ausstrahlung und gibt dem Zuhause eine ganz eigene Atmosphäre. Besonders in kleinen oder dunklen Räumen kann die helle Farbe einen ganz neuen Charakter hervorzaubern.

Für die gute Laune am Morgen muss jedoch nicht gleich die gesamte Wohnung in der neuen Trendfarbe gestrichen werden. Kleine Akzente sowie Kombinationen mit anderen Farben reichen völlig aus. So lässt sich die Farbe „Mango“ hervorragend mit der Farbe „Creme“ oder anderen Naturtönen kombinieren. Die belebende Wirkung ist dabei in jedem Fall garantiert.

Mango als Möbelstück – geht das?

Die Vorstellung einer Frucht oder aus dieser einen Schrank zu bauen, sollte man bei dieser Variante jedoch schnell mal verwerfen. Für diese Art der Herstellung wird das Holz des Mangobaumes verwendet. Nach etwa 15 Jahren wachsen hier nicht mehr ausreichend Früchte, sodass das Holz des Baumes hervorragend für die Herstellung von Möbeln verwendet werden kann. Das Mangoholz wird anschließend getrocknet und kann daraufhin als Material für Tische und Schränke herhalten. Das beliebte Holz zählt dabei aktuell fast noch zu den„Newcomern“, wenn es um Massivholz geht. Die ersten Anbieter haben dieses bereits für sichentdeckt und nutzen die positiven Eigenschaften des Naturholzes.

Zu den positiven Eigenschaft zählt unter anderem die Leichtigkeit des Holzes, sowie die gute Dichte. Auch wer Wert auf Nachhaltigkeit oder nachhaltige Produktion setzt, ist hier an der richtigen Adresse. So zählt Mangoholz zu den Nebenprodukten, welches automatisch nach erfolgreicher Aberntung der Früchte entsteht.

Bildquelle: fotolia – © Vadim Andrushchenko

Welche Pflege benötigt Mangoholz?

Die Pflege der Möbelstücke fällt hierbei deutlich einfach aus. Lediglich ein feuchter Lappen, oder aber bei unbehandeltem Holz, passendes Öl, reichen hierfür aus. Darauf zu achten ist jedoch, das Holz nicht in Wasser zu tränken, da das Holz sonst aufquellen könnte. Das sehr helle, aber dennoch wärmeversprühende Holz eignet sich daher ideal als Wohntrend in den eigenen vier Wänden und nimmt auch hierzulande immer mehr an Bekanntheit zu.

Für welche Möbelstücke eignet sich Mangoholz?

Der in Indien, sowie Mittel- und Südamerika beheimatete Baum kann bei der Herstellung für vielerlei Möbel herhalten. So findet er unter anderem für Schränke, Tische und Regale Anwendung. Doch auch Furniere, Küchenuntensilien oder Bettgestelle können aus dem beliebten Holz produziert werden. Gerade letzteres stellt sich als besonders beliebte Variante heraus und bietet durch die massive Eigenschaft des Mangoholzes, eine perfekte Grundlage.

Wer die neu gestalteten Möbelstücke anschließend mit der Trendfarbe „Mango“ nochkombiniert, der ist Trendmäßig auf der absolut sicheren Seite. Die Kombination aus frischen Farben und nachhaltigem Holz sorgt nicht nur für gute Laune, sondern bleibt aufgrund der Langlebigkeit auch über Jahre noch erhalten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolia – © magdal3na

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar