Lange Zeit galten Heimwerker als etwas verschrobene Bastler. Nun ist Heimwerken voll im Trend und wahrlich Berufene wissen, dass sie damit helfen, wertvolle Rohstoffe zu sparen.

Heimwerken ist in wie nie. In Zeiten von Ressourcenschutz und dem Versuch, eine gute Work-Life-Balance zu leben, hat man erkannt, dass man viel Geld sparen kann, wenn manche Dinge selbst repariert werden. Selbst wenig Begabte können einfache Dinge selbst umsetzen und je mehr man versucht, desto geübter wird man.

Für Heimwerker-Anfänger bietet Heimwerkertools.com folgende Tipps, die sich in jeden Haushalt integrieren lassen:

Kluge Lager – Wer ein wenig Platz im Keller übrig hat, kann hier ein klug sortiertes Lager für Wandfarbe, Teppichreste oder Parkettbodenreste anlegen. Wer danach einen Saftspritzer an der weißen Wand entdeckt oder ein Brandloch im neu verlegten Teppichboden, kann sich rasch selbst helfen, ohne wieder eine Menge Rohstoffe nachkaufen zu müssen. Wichtig ist die gute Beschriftung, sonst hilft das beste Lager nichts.


Wohl sortiertes Werkzeug – Für das Werkzeug gilt dasselbe. Es nützt die beste Bohrmaschine nichts, wenn die Bohrer unauffindbar sind. Auch Kleinzeug wie Nägel und Schrauben, Teppichmesser oder Zangen und anderes Werkzeug darf gut beschriftet verstaut werden. Somit bleibt es griffbereit und das Heimwerken macht so richtig Spaß.


Angebote nutzen – Beim Kauf von Werkzeug und Zubehör, das man nicht akut benötigt, kann man viel Geld sparen, wenn man Angebote nutzt. Zurzeit bietet das Online-Portal zum Beispiel eine Vielzahl an Qualitätsprodukten in seinem Sales Sektor, einfach reinschauen und stöbern lohnt sich!


Gute Selbsteinschätzung – Wer weiß, was er sich zutrauen kann und auch weiß, wo die eigenen Grenzen liegen, spart durch kleinere Reparaturen eine Menge Geld. Wichtig ist allerdings, dass man ganz genau weiß, ab wann der Profi ran muss. Die Waschmaschine oder der Dampfgarer sind nun einmal ein wenig komplexer als ein Abflussrohr oder ein Garderobenhaken.

Heimwerken macht Spaß! Wer sich das bereits geraume Zeit denkt, sich aber das Handling von Bohrmaschine & Co nicht zutraut, der kann sich den Besuch eines Heimwerkerkurses überlegen. Diese Kurse werden in allen Regionen von Baumärkten angeboten, dauern meist einen halben Tag und bieten bestes Basiswissen. Auch die Teilnahme an so genannten Repair Cafes kann das eigene Wissen und Können steigern.

Viel Spaß beim Heimwerken!

Quelle: Heimwerkertools.com

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: AdobeStock_247345998

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar